EDI-Outsourcing

Volle Konzentration auf's Kerngeschäft.

Exakt zugeschnittene Outsourcing-Lösungen sind die ideale Möglichkeit EDI-Kosten zu reduzieren. Mercoline betreibt EDI-Services von der Überwachung bis zur kompletten EDI-Abwicklung.  Das EDI-Outsourcing über die Mercoline-Software umfasst die Konfiguration und den Betrieb aller Schnittstellen, vom Eingang und Versand der Daten, über die Konvertierung von EDI-Nachrichten in Ihr Inhouse-Format bis hin zur Integration in Ihr ERP-System.

Unsere Lösung für EDI-Outsourcing

Unsere Lösung für EDI-Outsourcing

  • Mercoline stellt jegliche benötigte Hard- und Software für das Outsourcing zur Verfügung.
  • Die Datenhaltung erfolgt in Deutschland.
  • Wir richten eine Datenschnittstelle zwischen Ihrem Unternehmen und der Mercoline-Communications-Plattform CS.Line ein.
  • Die zügige Anbindung Ihrer Geschäftspartner wird durch die große Anzahl vorrätiger Partner-Profile garantiert.
  • Wenn Sie wollen, kümmern wir uns als Service auch direkt um alle Absprachen mit den anzubindenden Partnern.
  • Mercoline bietet den beteiligten Partnern als Service einen First-Level-Support in allen Belangen der Datenkonvertierung, Datenkommunikation und anderen Services, wie z.B. der Digitalen Signatur.

Vorteile für Unternehmen

  • Sie profitieren von unserer langjährigen Projekterfahrung.
  • Sie bekommen alles aus einer Hand.
  • Sie können das Datenformat und das Kommunikationsprotokoll frei definieren, so dass Sie schnell vom elektronischen Datenverkehr profitieren können.
  • Ihnen stehen jegliche Nachrichtenformate aller gängigen EDI-Standardformate (z.B. EDIFACT, VDA, ODETTE, ANSI X.12, XML, CSV) und Inhouse-Formate (z.B. SAP IDoc, SAP IDoc-XML) zur Verfügung.
  • Sie können die gängigsten EDI-Kommunikationskanäle wie z.B. AS2, X.400, FTP, VPN, OFTP, OFTP2, https etc. benutzen.
  • Wir garantieren permanente Systemüberwachung, schnelle Fehlerbehebung und professionellen Support.
  • weiterer Vorteil: Sie können durch langfristig kalkulierbare Kosten effizient planen.

EDI-Outsourcing im Vergleich zum EDI-Eigenbetrieb an einem marktüblichen Beispiel

EDI-Eigenbetrieb Anmerkungen Einmalkosten Jährliche Kosten
Software EDI-Konverter, Betriebssystem Server 120.000 € 
HardwareServer (Produktiv, Backup), Router10.000 € 
EinführungsprojektInstallation, Mappings, Schulung, Tests30.000 € 
Pflege/Wartung18% vom Kaufpreis 21.600 €
KommunikationX400, DFÜ, ... 10.000 €
PersonalkostenAdministration, Anpassungen, Support, Schulungen 55.000 €
SUMME160.000 €86.600 €
EDI-OutsourcingAnmerkungenEinmalkostenJährliche Kosten
Projektkosten Kommunikationseinrichtung, Mappings, Tests 15.000 € 
Betrieb/KommunikationBetriebspauschale, X400, DFÜ, ... 6.500 €
BeratungAnpassungen (neue Partner und Formate), Support 3.000 €
 SUMME15.000 €9.500 €

Die Rechnung basiert auf den folgenden Beispieldaten: 5 Nachrichtenarten mit 30 Geschäftspartnern; 50.000 Nachrichten/Jahr, 25 Positionen pro Beleg (im Durchschnitt); ca. 120 MB Nachrichtenvolumen pro Jahr; 1 Mitarbeiter (inkl. Urlaubs-/Krankheitsvertretung) werden gebraucht. 

In Ihrer Branche

EDI - In Ihrer Branche

Zuverlässige EDI-Services

Zuverlässige EDI-Services

Alle gängigen EDI-Formate

Alle gängigen EDI-Formate

EDI-Volumentarife

EDI-Volumentarife