Sanktionslistenprüfung in SAP

M.SecureTrade Sanktionslistenprüfung: Geschäftsvorfälle gegen Sanktionslisten direkt in SAP prüfen

Laut Gesetzgebung sind alle Unternehmen verpflichtet, ihre Geschäftspartner gegen Sanktionslisten zu prüfen. Selbst Beschäftigungsverhältnisse müssen geprüft werden. Mercolines Lösung M.SecureTrade Sanktionslistenprüfung unterstützt SAP-Unternehmen, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen und diese Sanktionslistenprüfungen in SAP vollständig zu automatisieren.

Überblick
  • Überprüfung von Stamm- und Bewegungsdaten in SAP
  • Nutzung verschiedenster Sanktionslisten (EU, US, CH, ...)
  • Monitoring und Dokumentation aller Prüfergebnisse
mehr
Funktionen
  • Automatisches Einlesen der Sanktionslistendaten
  • SAP-integrierte-Prüfungen für Stamm- und Bewegungsdaten
  • Anlage und Verwendung eigener White-/Blacklists
          mehr
          SAP-Integration
          • Schnelle Implementierung in Ihr SAP-System
          • Nutzung der gewohnten SAP Benutzeroberfläche
          • Integration ins SAP-Berechtigungskonzept
                mehr
                Nutzen
                • Vermeiden von Sanktionen gegen Ihr Unternehmen
                • Flexibilität durch Anpassung an Ihre Organisation
                • Entlastung von manuellen Tätigkeiten
                mehr
                Hintergrund
                • Prüfung von Geschäftspartnern gegen Sanktionslisten seit 2001 verpflichtend
                • IT-unterstützte Prüfung für AEO-Status zwingend erforderlich
                mehr

                Gesetzliche Anforderungen in SAP umsetzen

                Überblick

                M.SecureTrade Sanktionslistenprüfung unterstützt Sie …

                • bei der Überprüfung Ihrer Kunden-, Lieferanten- und Mitarbeiter-Stammdaten sowie Bewegungsdaten gegen nationale und internationale Sanktionslisten.
                • voll-integriert in Ihrem SAP-System und sichert so konsistente Informationen ohne Synchronisation von Stammdaten oder Benutzerberechtigungen.
                • bei unterschiedlichen Prüfungsszenarien: der initialen oder periodischen Batchprüfung, der Anlage eines SAP-Belegs oder der Online-Abfrage von einzelnen Personendaten.

                Lösungsarchitektur im Überblick

                Lösungsarchitektur Sanktionslisten-Prüfung

                Funktionsweise:

                Die erforderlichen Sanktionslisten werden nach Aktualisierung der Behörden von M.SecureTrade Sanktionslistenprüfung eingelesen. Standardmäßig ist dies die Sanktionsliste des Bundesanzeigers. Weitere Listen sind durch die flexible Architektur der Anwendung ebenso möglich. Diese Listendaten werden dann in drei Szenarien genutzt:

                1. Batch-Lauf: Bei der Installation oder auch periodisch können Stammdaten gegen die Listen geprüft werden
                2. Prozessbegleitende Überprüfung bei Beleg-Erstellung: Bei Anlage eines SAP-Belegs (standardmäßig Auftrag) werden die Namens-und Adressdaten gegen die Listen geprüft.
                3. Direktabfrage: Einzelne Personendaten können in einer Eingabemaske direkt gegen die Listen geprüft werden
                4. Prüfung nach CSV-/XLS-Datei-Upload: Hochgeladene Personendaten werden nach Upload (CSV- oder XLS-Dateien) automatisch gegen die Listen geprüft.
                Ihr Ansprechpartner

                Falko Richter

                Produktmanager Außenhandel

                Mercoline GmbH
                Am Borsigturm 100
                13507 Berlin

                Tel. +49 (0)30-4393-2300

                Funktionen

                Prozessintegriert

                • Überprüfung von Stammdaten (Debitoren, Kreditoren, Personal) und Bewegungsdaten (Aufträge, Rechnungen, Lieferscheine, Zahlungen)
                • Prüfungen gegen Sanktionslisten, wie z.B.
                  • Bundesanzeigerliste (Standard)
                  • Konsolidierte EU-Liste
                  • Bank of England-Liste
                  • Verschiedene US-Listen
                • Anlage und Verwendung eigener Whitelists / Blacklists  
                • Import von Komplett-Listen oder Delta-Listen
                • Verwendung der EU-XML-Liste möglich
                • Prüfung gegen externe CSV- oder XLS-Daten (mit und ohne DB-Eintrag)

                Hohe Transparenz

                • Cockpit für regelmäßige Compliance Reports
                  • Protokollierung
                  • Dokumentation
                • Sperrung der entsprechenden Stamm- und Bewegungsdaten
                • Integrierte Funktionalität zur Benachrichtigung der BAFA bei einem Treffer
                SAP-Integration
                • Durch Verwendung eines eigenen SAP-Namensraums modifikationsfrei
                • Nutzung der gewohnten SAP Benutzeroberfläche und des SAP-Berechtigungskonzeptes
                • Schnelle Implementierung und Individuelle Anpassungen möglich
                • UNICODE-fähig ab SAP 4.7
                • Verwendung der SAP-Archivierung möglich

                Prüfprozesse in SAP automatisieren

                Nutzen

                Prüfprozesse automatisieren und Compliance-Anforderungen erfüllen

                Mit M.SecureTrade Sanktionslistenprüfung vermeiden Sie nicht nur Sanktionen und Strafzahlungen gegen Ihr Unternehmen. Der hohe Automatisierungsgrad der Mercoline-Lösung reduziert Ihre Compliance-Kosten erheblich.

                Weitere überzeugende Argumente für M.SecureTrade Sanktionslistenprüfung sind:

                • Hohe Sicherheit durch Unterstützung bei der Einhaltung der komplexen gesetzlichen Vorschriften
                • Hohe Flexibilität durch individuelle Anpassung an Ihre Organisation und Prozesse
                • Vereinheitlichung der IT-Infrastruktur -- keine neue Plattform im Haus notwendig
                • Keine Übergabe der Kunden-, Lieferanten- oder Personaldaten an externe Dienstleister
                • Große Transparenz durch Monitoring durchgeführter Prüfungsläufe
                • Reduzierung von Fehlerquellen durch Automatisierung und Protokollierung
                • Entlastung der Mitarbeiter von aufwendiger manueller Prüfung der Sanktionslisten
                • Geringer Wartungs-, Einführungs- und Schulungsaufwand, da komplett integriert im SAP-System
                Hintergrund

                Zur Absicherung des Welthandels und Reduzierung der Terrorgefahr besteht seit 2001 eine Reihe von Gesetzen. In ihnen wird jegliche Geschäftsbeziehung mit terroristischen Organisationen oder Personen untersagt.

                Nationale und internationale Gesetze

                • §4 AWG (Außenwirtschaftsgesetz): Beschränkungen der Freiheit des Außenwirtschaftsverkehrs ist möglich, um die Berücksichtigung wesentlicher Sicherheitsinteressen der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten, eine Störung des friedlichen Zusammenlebens der Völker zu verhüten oder zu verhüten, dass die auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland erheblich gestört werden.
                • Verordnung (EG) Nr. 881/2002  und Nr. 2580/2001: EU-Länder-unabhängige Embargobestimmungen zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus
                • USA PATRIOT Act 2001 / Post 9/11: legislation with counter measures for terrorist financing; affects all      companies with a US listing, or activities in, or linked to, the USA, whether through a branch, subsidiary, associated company or banking relationship.


                Internationale Sanktionslisten

                Behörden im In- und Ausland veröffentlichen Listen mit betroffenen Namen und Anschriften von Unternehmen oder Personen. Eine Liste, die in der EU große Relevanz besitzt, ist die so genannte konsolidierte EU-Liste. In den USA veröffentlichen mehrere Behörden vergleichbare Listen, so z.B. das Department of the Treasury, das Department of Commerce oder das State Department.

                Sanktionslisten auswerten.

                Unternehmen in der EU müssen daher ihre Geschäftspartner, insbesondere Zulieferer, zunehmend nach Compliance-Kriterien, also der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, bewerten und auswählen. Immer mehr Firmen benötigen leistungsfähige und effiziente Software zur Sanktionslistenüberprüfung. Die EU-Verordnungen beinhalten aber keine Vorgaben bezüglich etwaiger Modalitäten zur Überprüfung. Ebenso gibt es keine allgemeingültigen Aussagen, wie die Pflicht zur Einhaltung der Verbote umgesetzt werden muss. Vielmehr ist dies von der Ausgestaltung der betriebsinternen Exportkontrolle des jeweiligen Unternehmens abhängig.

                Referenzen

                Viele zufriedene Kunden für Sanktionlistenprüfung.

                Alle Lösungen für den Außenhandel

                Mercoline bietet SAP Außenhandelslösungen aus einer Hand

                Von Add-ons für SAP über den Datenaustausch mit deutschen und europäischen  IT-Services bis hin zur Beratung und Customizing von SAP Außenhandelskomponenten bieten wir ein umfangreiches Lösungsangebot.

                ATLAS-Zollabwicklung

                Elektronische Zollanmeldung

                Umsatzsteuer-ID-Prüfung

                Prüfung auf Richtigkeit der UST-ID

                Exportkontrolle

                Prüfung gegen Güter-/ Embargolisten

                Gelangensbestätigungen

                Nachweise über innergemeinschaftliche Lieferungen

                Sanktionslistenprüfung

                Prüfung gegen Boykott-/ Terrorlisten