Serialnummer in SAP

Management von Serialnummern im SAP-System

Neben der Verwaltung von Chargen bietet SAP die Möglichkeit, Materialien als Einzelnachweis im Sinne von Serialnummern zu führen. Dieses Verfahren kommt oft dann zum Einsatz, wenn die Wertigkeit des Materials oder dessen Relevanz für die Funktionalität und Sicherheit eines übergeordneten Produktes das gebietet.  

Materialien mit Serialnummernpflicht können vom Lieferanten bezogen werden oder entstehen im eigenen Fertigungsprozess. In beiden Fällen muss deren genaue Herkunft, Beschaffenheit und Veredelung nachgewiesen sowie deren Weg im Beschaffungs- und Produktionsprozess sowie zum Kunden dokumentiert werden. Im Fehlerfall muss serialnummerngenau nachgearbeitet bzw. ausgetauscht werden können.

Mercoline hat kundenindividuelle Lösungen entwickelt, die es ermöglichen, baugruppenweise Serialnummern (Equipments) den Produkten zuzuordnen. Gleichzeitig kann nach gehalten werden, wie diese produziert wurden. Gegebenenfalls müssen über Ein-und Ausbaufunktionalitäten diese Zuordnungen mit Änderungshistorie aktualisiert werden. 

Die Erfassung erfolgt über eine individuelle Lösung, die die gesamte Struktur oder Teile davon darstellt und den Ein- und Ausbau sehr komfortabel (auch über Barcodescanner) gewährleistet. Im Ergebnis entsteht eine Produkthistorie, bei der jederzeit nachvollzogen werden kann, welche Materialien/Serialnummern sich gegenwärtig im Endprodukt befinden oder sich zu einem früheren Zeitpunkt befunden haben.