Volle Integration von Abholungen und Retouren in Ihr SAP-System

Die großen Automobilhersteller praktizieren es schon lange: Sie lassen sich nicht beliefern, sondern holen die Ware selbst beim Lieferanten ab. Das verschafft ihnen Kostenvorteile, erleichtert die eigene Rampenplanung und verbessert die Bearbeitungsprozesse. Ein Konzept, das inzwischen auch zunehmend mehr Mittelständler entdecken.

Abholung in SAP abwickeln

Anlieferungen durch Lieferanten sind oft ein heikles Thema. Vereinbarte Termine werden nicht eingehalten, Bestell- und Liefermengen stimmen nicht überein, die Transportpauschalen sind meistens überhöht und der Bearbeitungsaufwand beim Wareneingang und in der Buchhaltung ist beträchtlich. Mit einem „Abholkonzept“ übernehmen auch Mittelständler vermehrt die Kontrolle über die Anlieferungen.

Bei einem Abholprozess wird mit dem Lieferanten vereinbart, dass er die Ware „ab Werk“ zur Abholung bereitstellt. Dann beauftragt nicht der Lieferant den Transport, sondern der Käufer übernimmt selber die Abwicklung. Das ist aus Sicht des Käufers meistens vorteilhaft, denn er kann bei einer Abholung den gesamten Transport- und Wareneingangsprozess besser planen und senkt dabei die eigenen Kosten.

Automatisierte Prozesse

Der Käufer legt mit dem M.TransportCommunicator im SAP ERP einen Abholauftrag an und die Abholung wird beim Lieferanten avisiert.

Effektiverer Wareneingang

Der Käufer bereitet Etiketten mit den eigenen Referenznummern vor und der eigene Transportdienstleister verwendet die vorbereiteten Etiketten, die dann den Wareneingang deutlich vereinfachen.

Tracking-Daten

Mit dem M.TransportCommunicator wird bei der Abholung die Tracking-Funktionalität aktiviert. Das Tracking liefert die Daten für eine effektivere Rampenplanung. 

Bessere Tarife

Die (überhöhten) Transportpauschalen des Lieferanten entfallen, das Transportvolumen mit dem eigenen Spediteur steigt und verbessert die Tarife.

Einfachere Frachtkostenabrechnung

Die Trackingdaten ermöglichen eine bessere Kontrolle und Auswertung des Lieferprozesses. Sie sind eine zuverlässige Basis für die Frachtkostenabrechnung und ermöglichen auch die Anwendung des Gutschriftsverfahrens. Rechnungen können jetzt automatisiert verarbeitet werden und entlasten die Buchhaltung. 

Kundenretouren in SAP abwickeln

Der gleiche Prozess kann auch für die Abwicklung von Kundenretouren genutzt werden. Vorbereitete Etiketten, eigene Transportaufträge und monatliche Abrechnungen statt einzelner Transportrechnungen senken die Retourenkosten und verbessern außerdem den Kundenservice. Bei einer Kundenreklamation kann der Customer Service den kompletten Abwicklungsprozess automatisieren. Diese Prozesse werden im SAP ERP und im M.TransportCommunicator eingerichtet und konfiguriert.

Abholung und Retouren in SAP

Kontaktieren Sie uns!

Mercoline GmbH
Am Borsigturm 100
13507 Berlin
Germany

Phone:   +49 (0)30-4393-2300
E-Mail:    kontakt@mercoline.de

Passende Mercoline-Lösungen

Frachtkostenmanagement in SAP

Frachtkostenkalkulation, Frachtkostenabrechnung und Frachtkostenanalyse

Verpacken in SAP

Vereinfachung der Packprozesse am Packtisch

KEP-/Speditionsanbindung

Integration von Transportdienstleistern (TDL) in das SAP-System