Die Zeit ist reif: Gute Aussichten für IT-Informatik und Mercoline.

Mercoline wird Teil von IT-Informatik. Das Portfolio beider IT-Dienstleister ergänzt sich und bietet große Potenziale für Kunden und künftige Interessenten.

 

 

Ulm/Berlin, 01.06.2018 - Auf Bewährtes setzen und Neues wagen. Diesem Prinzip folgen IT-Informatik und Mercoline jeweils seit über 20 Jahren. Doch diese Gemeinsamkeit war nur eines der vielen Argumente dafür, dass Mercoline ab sofort Teil der IT-Informatik wird. Beste Kundenreferenzen auf beiden Seiten und ein gemeinsames und zugleich sich optimal ergänzendes Leistungsspektrum sind zwei weitere.

Regionale Mittelständler, namhafte Unternehmen – überregional und in ganz Europa. Die Spannbreite an Kunden, welche beide IT-Dienstleister in den vergangenen Jahrzehnten betreut haben, liest sich wie ein umfassendes Branchen-Verzeichnis. Für diese Kunden und künftige Interessenten bietet dieser Schritt ab sofort ein noch umfassenderes Angebot – sowohl in technischer als auch in geographischer Hinsicht. Denn das Portfolio beider IT-Dienstleister ergänzt sich und bietet große Potenziale – an den IT-Informatik-Standorten in Ulm, Hamburg und Barcelona und am Mercoline-Standort in Berlin. Diese Standorte und bisherigen Ansprechpartner bleiben bestehen und werden künftig weiter ausgebaut und vernetzt.

 „In Ulm hat alles begonnen und hier bleibt auch in Zukunft die Zentrale von IT-Informatik. Mittlerweile betreuen wir aber auch Unternehmen weit um Ulm herum – und deshalb freuen wir uns sehr, zusammen mit Mercoline nun auch im Berliner Raum und weit darüber hinaus maßgeschneiderte IT-Lösungen von A-Z anbieten zu können“, so Günter Nägele, Geschäftsführer der IT-Informatik GmbH. Und Stephan Schultze, Geschäftsführer von Mercoline, ergänzt: „Mit IT-Informatik haben wir einen Partner gefunden, der unser Geschäft nicht nur kennt, sondern auch versteht. Und ich bin überzeugt, dass wir mit unserem gemeinsamen Angebot nun bestens für die Zukunft aufgestellt sind.“

Von eigenen Lösungen und Add-ons für SAP bis hin zu E-Business Lösungen

Verlass ist auch auf die angebotenen Produkte und Dienstleistungen: Die Expertise reicht von eigenen Lösungen für SAP in den Bereichen Transportlogistik und Außenhandel und dem Instandhaltungs-Tool OPRA über Beratungsangebote und –leistungen im SAP und Non-SAP-Umfeld, unter anderem im Bereich EDI, sowie E-Business Lösungen in Form von Lieferportalen, Online-Shops oder Apps.

Über IT-Informatik GmbH: Als Spezialist für den Mittelstand verbindet die IT-Informatik seit der Gründung im Jahr 1987 etablierte Methoden mit Innovationen. Von Ideen für intelligente, modulare und individuell skalierbare IT-Lösungen, der SAP-Integration über speziell entwickelte Anwendungen und technische Infrastrukturen bis hin zu maßgeschneiderten Retail-Lösungen – langjährige Expertise und strategische Allianzen ermöglichen ein breites Themenspektrum, das sich auch und insbesondere der digitalen Transformation verschrieben hat. Dieser Kombination vertrauen Kunden aus der Region und ganz Europa und werden betreut von inzwischen mehr als 320 Mitarbeitern. An den Standorten Ulm und Hamburg arbeiten diese Tag für Tag daran, dieses Erfolgsversprechen auch in Zukunft in die Tat umzusetzen. Gründer und Geschäftsführer der IT-Informatik GmbH ist bis heute Günter Nägele, Firmensitz ist Ulm.