Skip to main content

SAP S/4HANA International Trade

SAP International Trade als Embedded-Funktionen in SAP S/4HANA

Basisfunktionen für Außenhandel in SAP S/4HANA

Durch den Wegfall der bisherigen Foreign-Trade-Funktionalitäten (SAP SD-FT) müssen sich alle SAP-Bestandskunden bis spätestens Ende 2027 Gedanken machen, wie Sie Ihre Anforderungen in Bezug auf Außenhandel und Compliance in SAP S/4HANA abbilden.

SAP S/4HANA International Trade ist das neue Außenhandelsmodul der SAP für den Betrieb auf der SAP S/4HANA-Plattform. Es stellt einige Funktionalitäten bereit, die geschäftskritisch für die internationalen Handelsaktivitäten von Unternehmen sind. Sie umfassen unter anderem die Bereiche Governance, Risk Management und Compliance Management.

Einige der Funktionalitäten, z.B. Klassifizierung und Intrastat, werden standardmäßig angeboten und sind für die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen unabdingbar. So dienen sie als Grundlage für die Mercoline-Lösungen der M.SecureTrade Suite.

Funktionen im Überblick

Klassifizierung: Klassifizierung von Produkten mit statistischen Warennummern und Intrastat Service Codes

Gesetzliche Kontrolle: Kontrolle von gesetzlichen Regelungen für die Ein- und Ausfuhr

Embargo: Verwalten von Embargoländern und prüfen gegen Belege

Intrastat: Verwaltung von Intrastat-Meldungen und deren Stammdaten

Wann lohnt sich SAP International Trade?

Viele Unternehmen sind sich zum Zeitpunkt der Einführung einer Außenhandelslösung oder bei der Migration auf SAP S/4HANA nicht sicher, wie sie zur besten Lösung für ihr Unternehmen gelangen. Sie stellen sich folgende Frage: sind die International-Trade-Komponenten in S/4HANA die optimalen Tools, um den Anforderungen des Außenhandels gerecht zu werden?

Leider gibt es hierfür keine eindeutige Antwort und hängt von den Ihren Anforderungen im Außenhandel ab. Einige der o.g. Funktionalitäten werden in SAP International Trade standardmäßig angeboten. Andere Prozesse, z.B. ATLAS-Zollabwicklung oder Präferenzmanagement werden nicht unterstützt. Daher ist für die meisten mittelständischen und großen Unternehmen eine Erweiterung der Funktionen durch SAP-integrierte Add-ons, z.B. durch die M.SecureTrade Suite, notwendig.