Skip to main content

Einsteigerbericht Dualer Student Informatik

Dualer Student Informatik

Darius
Einstiegsjahr: 2019

Warum Mercoline?

Als ich mich während meiner Abiturzeit im Sommer 2018 für ein duales Studium im Bereich Informatik entschied, war mir klar, dass ich das in einem Unternehmen machen möchte, das schon viele Jahre Erfahrung in der IT-Welt hat. Mit dieser Voraussetzung stieß ich eher zufällig auf Mercoline. Dass ich mich dabei auf eine Reise durch die SAP-Welt begeben sollte, war mir zunächst nicht bewusst. Die familiäre Atmosphäre und die Kollegen beim Bewerbungsgespräch konnten mich aber sofort überzeugen. In keinem anderen Gespräch hatte ich die Möglichkeit, so viel über die Kollegen und das Unternehmen zu erfahren. Mit dieser Begeisterung fing ich im Sommer 2019 bei Mercoline an und bereue es bis heute nicht.

Schnell Fuß gefasst

Als frischer Abiturient ist das Arbeiten in einem Unternehmen etwas völlig neues und eine kleine Herausforderung. Doch dank der vielen netten Kollegen wurde mir dieser Einarbeitungsprozess deutlich vereinfacht. Die Einarbeitung fand während eines zweimonatigen Vorpraktikums statt. Dieses ermöglichte mir zum einen, mich aktiv mit Mercoline zu beschäftigen und die neuen Kollegen kennenzulernen und zum anderen, perfekt für das erste Semester vorbereitet zu sein. Besonders der interne Crash-Kurs in der Programmiersprache ABAP war eine klasse Vorbereitung auf das erste Semester.

Das erste Mal Uni

Für mich war das erste Uni-Semester eine ganz neue Erfahrung. Die ersten Tage waren zwar noch etwas ungewohnt, doch dank der lockeren Atmosphäre in den Vorlesungen der Hochschule für Wirtschaft und Recht und der vielen guten Ratschläge der Kollegen, die ich bereits Vorpraktikum kennengelernt hatte, konnte ich mich super schnell an das Campus-Leben gewöhnen.

Die erste Praxisphase

Zentraler Bestandteil eines dualen Studiums sind sicherlich die Praxisphasen im Unternehmen. Bei Mercoline erhält man eine abwechslungsreiche und spannende Semesteraufgabe, bei der die Implementierung auch sehr häufig den Weg in die Mercoline Produktsuite findet. Sollte man bei seiner Aufgabe mal nicht weiterkommen oder Fragen haben, stehen einem auch hier nette und hilfsbereite Kollegen zur Verfügung.

Abschließend kann ich für mich also sagen, dass die Entscheidung, zu Mercoline zu gehen, definitiv die richtige war.

Studieren bei Mercoline...