Skip to main content

Einsteigerbericht Dualer Student Wirtschaftsinformatik

Dualer Student Wirtschaftsinformatik

Janos
Einstiegsjahr: 2019

Die Entscheidung für Mercoline

Nachdem ich mein Abitur abgeschlossen hatte, wusste ich, dass ich einen Studiengang belegen wollte, der sowohl wirtschaftliche als auch informationstechnische Aspekte kombiniert. Mein IT-Knowhow war zu Beginn nicht stark ausgeprägt, weshalb ich es als Vorteil empfand, mein duales Studium bei einem Unternehmen mit breitgefächerter Fachkompetenz im Bereich IT-Support zu absolvieren. Schon nach dem ersten Gespräch war mir bewusst: Hier möchte ich gerne arbeiten!

Mercoline als Begleiter des dualen Studiums

Besonders hervorheben muss man das Umfeld, welches man bei der Mercoline genießt. Vom ersten Tag an habe ich die volle Unterstützung eines jeden Mitarbeiters erhalten, was mir persönlich den Start ins Studium erleichtert hat. Das Blockunterrichtsmodell sorgt dafür, dass man zielorientiert arbeiten kann. In der Zeit im Unternehmen liegt der volle Fokus auf dem täglichen Geschäft. Ist man an der Hochschule, liegt eben darauf der volle Fokus. Dies bedeutet aber keinesfalls, dass die Unterstützung währenddessen abnimmt.

Arbeit im Betrieb

Während der Praxisphase wird einem eine umfangreiche Semesteraufgabe übergeben, bei der schon im Vorhinein die fachlichen, sowie technischen Ansprechpartner festgelegt sind. Effizientes und selbstständiges Arbeiten stehen dabei im Mittelpunkt. Am Ende jedes Praxissemesters wird die Arbeit in Form eines Feedbacks bewertet, wodurch einem die Wertschätzung die man bei Mercoline erhält, nochmals signifikant wird.

Das Absolvieren meines dualen Studiums bei der Mercoline ist und war die richtige Entscheidung.

Studieren bei Mercoline...